Startseite » Golfanlagen » Platzregeln

Platzregeln der Golfanlagen Felderbach und Gut Frielinghausen

  1. Aus (Regel 27-1) wird durch weiße Pfähle, Zäune oder Mauern gekennzeichnet. Sofern weiße Linien die Platzgrenze kennzeichnen, haben diese Vorrang.
    Interne Ausgrenze: Zwischen den Felderbacher Spielbahnen 4 und 5, 5 und 7, sowie 12 und 15 besteht eine interne Ausgrenze, die nur beim Spielen der Bahnen 4, 5 und 15 gilt; beim Spielen anderer Bahnen gelten diese Auspfosten als unbewegliche Hemmnisse. (Regel 24-2)

  2. Boden in Ausbesserung, ungewöhnlich beschaffener Boden (Regel 25-1), von dem nicht gespielt werden darf
    a) Boden in Ausbesserung ist durch blaue Einkreisungen und/oder blaue Pfähle gekennzeichnet.
    b) Erleichterung nach Regel 25-1 von Löchern, Aufgeworfenem oder Laufwegen Erdgänge grabender Tiere oder Vögel wird nicht gewährt, wenn lediglich die Standposition behindert ist.
    c) Auch ohne Kennzeichnung ist Folgendes Boden in Ausbesserung:
    - Frisch verlegte Soden und mit Kies verfüllte Drainagegräben 

  3. Eingebetteter Ball (Regel 25-2)
    Ist im Gelände ein Ball in sein eigenes Einschlagloch im Boden eingebettet, so darf er straflos aufgenommen, gereinigt und so nahe wie möglich der Stelle, an der er lag, jedoch nicht näher zum Loch, fallen gelassen werden. Erleichterung nach dieser Platzregel wird nicht gewährt, wenn der Schlag wegen einer anderweitigen Behinderung eindeutig undurchführbar ist.

  4. Hemmnisse (R 24)
    a) Steine im Bunker sind bewegliche Hemmnisse (Regel 24-1).
    b) Mit Pfählen, Manschetten, Bändern oder Seilen gekennzeichnete Anpflanzungen, gepflasterte und andere befestigte Wege, alle Schutzhäuschen auf dem Gelände, Entfernungspfähle, Entfernungsplatten in den Fairways, Köpfe von Beregnungsanlagen, Papierkörbe, Ballwäscher, Abschlags- und Hinweistafeln, Schutzzäune, Greifvogelstangen und Pfähle zur Begrenzung der Wasserhindernisse sind unbewegliche Hemmnisse.
    c) Interne Auspfähle, siehe Platzregel 1.

  5. Stromleitungen
    Trifft ein Ball einen auf dem Platz befindlichen Strommasten oder eine über den Platz führende Freileitung, so ist der Schlag annulliert und der Spieler muss einen Ball nach Regel 20-5 spielen.
    Strafe für Verstoß gegen eine Platzregel:
    Lochspiel - Lochverlust, Zählspiel - 2 Strafschläge

  6. Entfernungsmesser (Regel 14-3 Anmerkung)
    Ein Spieler darf Entfernungsinformationen durch die Verwendung eines Entfernungsmessgerätes (siehe Anhang IV Ziffer 5 zu den Golfregeln) erlangen.
    Benutzt ein Spieler während der festgesetzten Runde ein Gerät zum Abschätzen oder Messen anderer Umstände, die sein Spiel beeinflussen könnten (z.B. Höhenunterschiede, Windgeschwindigkeiten, usw.)
    verstößt er gegen Regel 14-3.
    Strafe für Verstoß: siehe Regel 14-3

Spielunterbrechung:

Sieht ein Spieler Blitzgefahr als gegeben an, so ist er berechtigt, sein Spiel zu unterbrechen, Regel 6-8a.
Spielunterbrechung durch Spielleitung:
Sofortiges Unterbrechung wegen Gefahr: 1 langer Signalton
Normale Unterbrechung: wiederholt 3 kurze Signaltöne
Wiederaufnahme des Spiels: wiederholt 2 kurze Signaltöne

Direkter Draht

Logo GC Felderbach

Wir stehen unseren Mitgliedern und Gästen in allen Belangen rund um Startzeiten, Wettspiele, Spielbetrieb und Golfanlage zur Verfügung.
Bitte wenden Sie sich bei Anregungen, Fragen oder auch Problemen an:

Clubmanager Jaroslav Belsky