Startseite » Sport » Mannschaften Felderbach » AK 30 Damen

AK 30 Damen, Liga 3.C

Hier lesen Sie alles über die AK 30 Damenmannschaft in der Saison 2017.

Golfclub 22.04.16 13.05.16 17.06.16 08.07.16 15.07.16 19.08.16 ges. über CR
1 Felderbach 82,0 82,0
2 Velderhof 92,0 92,0
3 Leverkusen 109,0 109,0
4 Krefeld 111,0 111,0
5 Hummelbachaue 128,0 128,0
6 Kölner GC 1 133,0 133,0

 

Die AK 30 Damenmannschaft am Start
Die AK 30 Damenmannschaft am Start
Die AK 30 Damenmannschaft
Die AK 30 Damenmannschaft

Rock ’n Roll zu Hause – wir haben es gerockt!

Bei eiskaltem Wind, gefühlten 0 Grad und grauem Wetter traten wir auf unserer Heimatwiese an, um uns für die Saison warm zu tanzen. Das Clubbüro und das Bankett-Team haben alles nach Captainswünschen bestens vorbereitet – vielen lieben Dank dafür. 

Unser „Neuer“ aus dem Büro – Tim – hat sich im Golfverband NRW-Dress an den Start gestellt (er ist dort auch Referee), um uns Mädels einzeln in die Tänze zu schicken.

Den ersten Tanz startete Marnie, die gleich mal einen fetten Rock ’n Roll mit einer 83 hingelegt hat. Gefolgt von Tanja, die speziell auf den Grüns erst mal die Füße sortiert und somit nur eine 95 auf’s Parkett gestolpert bekommen hat. Nadine hat einen ordentlichen Rumba mit einer 91 getanzt und ihr HCP – genau wie Marnie und Viktoria behalten. Apropos Viktoria – ein solider Walzer mit einer 88 hat uns auch gefreut. Dann kam Kari, die mit einer 102 beim Tanz gestürzt ist und leider aus der Wertung genommen wurde. Unserer Reservespielerin Duenn war es offensichtlich zum „Rabum Sukhothai“ zu kalt, so dass es leider auch nur zu einer 96 für sie gereicht hat.

Im eiskalten Wind der 18 haben wir uns dann alle bei dem ein oder anderen Prosecco warm getrunken – Viktoria musste sich noch selbst mit Liegestützen auf dem Grün der 12 GFH bestrafen, weil sie zu oft im Bunker lag:

Viktorias Bunkerstütze

Was haben wir uns den Kopf über die anderen Mannschaften zerbrochen – letztendlich sind sie nicht so stark gestartet wie gedacht und noch etwas hat sich mal wieder Bewahrheitet: Bergziegenwiesen können Flachlandtiroler nicht – aber umgekehrt. Die Freude war wirklich groß als Tim die frohe Kunde bei der Siegerehrung verbreitet hat: Haben wir doch tatsächlich die Heimatwiese gerockt und den Tagessieg mit +82 über CR eingefahren! Die weiteren guten Neuigkeiten dazu waren, dass wir 10 Schläge Vorsprung auf Platz 2 eingeheimst haben und zu Platz 5 36 Schläge sowie zu Platz 6 41 Schläge Abstand gewonnen haben.

Jetzt heißt es aber nicht auf den Lorbeeren ausruhen, sondern weiter fleißig bei unserem Trainerduo Kevin und Marc trainieren – dann rocken wir auch die DGL in 14 Tagen bei Kosaido!


 

Team auf einen Blick

Captain:

Petra Koll

Co-Captain:

Tanja Walbrecht

Kader 2017:

Viktoria Borchert
Sabine Eigen
Kari Ekern
Christina Hansdorf
Nadine Harzen
Petra Koll
Marnie-Luise Schwagenscheidt
Gudrun Seeger
Riitta Skorzewski
Andrea Strauch
Susanne Vey
Tanja Walbrecht
Sabine Watzke
Nicola Wilks
Reserve: Sangwan Krämer

Training:

Sommertraining Mitte April bis Mitte August: Wöchentlich donnerstags 18:30 und 20 Uhr (außer an Feiertagen)

Trainer: 

Kevin Augustin & Marc Schwagenscheidt

Direkter Draht

Logo GC Felderbach

Sie haben Fragen zu den Clubmannschaften, wollen sich den Spielern an Ligaspieltagen als Caddy, Starter oder Volunteer zur Verfügung stellen oder verfügen über sportliches Potenzial, um selbst ein Kandidat für die Mannschaften zu sein? Hier sind Ihre Ansprechpartner:

Kapitän Herrenmannschaft

Kapitän Damenmannschaft

Kapitän AK 35 Herren 1

Kapitän AK 35 Herren 2

Kapitän AK 35 Damen

Kapitän AK 50 Damen

Kapitän AK 50 Herren

Kapitän AK 65 Herren