Preis des Spielführers

Am Mittwoch 15.5.2019 konnten wir endlich das zweite Turnier der Saison starten, wobei auch der Wetterdienst sein Versprechen eingehalten und für Sonnenschein gesorgt hat. Allerdings hat der zeitweilig auffrischende Ostwind noch kein sommerliches Outfit zugelassen. Der Wind hat wohl zudem für den einen oder anderen Drive in ungewollte Richtungen gesorgt, was den Longhittern leichte Kopfschmerzen bereitet hat. Da Sonnenschein und Wind auch durstig machten, wurde die „Halfwayverpflegung“ in Form von einem erfrischenden Kölsch sehr gerne angenommen. Danke an den Sponsor. Das Teilnehmerfeld war mit 63 ambitionierten Golfern sehr gut besetzt, was zwangsläufig den Beginn der Verkostung und Siegerehrung etwas nach hinten geschoben hat. Kai Urbschat musste die Scorekarten der letzten Flights mit Vehemenz einfordern, um die sehnsüchtig erwarteten Ergebnislisten zu vervollständigen. Unser Sponsor und Spielführer Arnt Vesper hat, nach dem stärkenden und leckeren Imbiss in Form von Frikadellen, Kartoffelpüree und Gemüse, das Kommando für die Siegerehrung übernommen. Wer nun herausragende Ergebnisse erwartet hatte, wurde eines besseren belehrt. In der Nettoklasse C reichten 32 Punkte, um den begehrten Hotelgutschein sein eigen nennen zu dürfen, wobei uns Gideon Möllney nicht verraten wollte, mit wem er die Golftage verbringen wird. In der Klasse B hat Franz Krizanits sein Handicap mit 36 Punkten bestätigt und durfte ebenfalls einen Gutschein für 2 Nächte in einem Golfhotel in Empfang nehmen. In der Klasse A ist Alexey Vershinin mit 33 Punkten auf Platz eins gerückt, da Frank Bago diesen Rang mit 34 Nettopunkten frei gemacht hat, um sich in der Königsklasse auf den Sieg mit 23 Bruttopunkten konzentrieren zu können. Beide Sieger haben ebenfalls einen Gutschein für ein paar schöne Tage, fernab der Heimat, bekommen. Den Sonderpreis Nearest to Pin an Bahn 8 hat sich Bernd Barth mit 3,40 Metern gesichert. Mit einer Länge von 173 Metern an der Bahn 17 hat sich Werner Hahne den Preis für den Longest Drive geholt. Wie von Arnt erwartet, hat er zum krönenden Abschluss noch ein As aus dem Ärmel gezaubert. Die Scorekarten aller Teilnehmer wurden in einer Schüssel gut gemischt und unser alter/neuer (oder wie er sagt, der gealterte) Präsident hat sich als Losfee betätigt. Wie sollte es auch anders kommen, aber der zuerst gezogene Gewinner war leider nicht anwesend, sodass Rolf ein zweites mal in die Schüssel greifen musste. Der glückliche Gewinner Alexey Vershinin wird nun unter Umständen Schwierigkeiten bekommen, die notwendige Freizeit für die zwei gewonnenen Preise zu finden. Last but not least, sollte auch der gut gefüllte Birdie Pool mit einem Betrag von € 156,— einen Abnehmer finden. Unser Präsident Rolf Hebben hat es sich nicht nehmen lassen, das Glücksrad persönlich zu drehen. Rolf hat tatsächlich sein gutes Händchen bewiesen, den der Pool konnte nicht ausbezahlt werden und wird im nächsten Turnier den Ansporn zu noch mehr Birdies steigern. Das Service Team mit und um Herrn Davidovic hat uns in gewohnter Weise bestens mit Speis und Trank versorgt. Nochmals ein Dankeschön an den Sponsor für ein tolles Turnier mit außergewöhnlichen Preisen.

Golfwelt Wuppertal/Sprockhövel

Golfclub Felderbach e.V.
Golfclub Gut Frielinghausen KG
Frielinghausen 1
45549 Sprockhövel
Route Planen

Öffnungszeiten Golfrezeption

01. Jan - 01. März: 09.00 - 14.00 Uhr

01. Mär - 01. Okt: 08.00 - 18.00 Uhr

01. Okt - 01. Dez: 09.00 - 16.00 Uhr

01. Dez - 01. Jan: 09.00 - 14.00 Uhr

An Wochenenden und bei schlechten Witterungsbedingungen können die Öffnungszeiten hiervon abweichen!

Telefon +49 (0)202 648 222 22 

Sie erreichen uns von ...

Düsseldorf: ab ca. 30 min

Köln: ab ca. 45 min

Dortmund: ab ca. 30 min

Essen: ab ca. 30 min

Duisburg: ab ca. 45 min

Bochum: ab ca. 25 min

Newsletter abonnieren

Mit unserem Newsletter sind Sie immer aktuell und ganz persönlich informiert.
Abonnieren

GC Felderbach /
GC Gut Frielinghausen 2018.