DGL-GRUPPENLIGA DAMEN 2017GRUPPE 8
07.05.201728.05.201711.06.201723.07.201706.08.2017GesRg
Mettmann4 (100.0)4 (92.0)4 (100.0)5 (87.0)17 (379) 1  
GSV D`dorf2 (136.0)5 (86.0)3 (105.0)4 (91.0)14 (418) 2  
Felderbach3 (113.0)2 (106.0)5 (78.0)3 (93.0)13 (390) 3  
Kosaido5 (99.0)3 (101.0)2 (113.0)2 (111.0)12 (424) 4  
Oefte1 (142.0)1 (119.0)1 (169.0)1 (117.0)4 (547) 5  

T = Geteilter Rang   S = Sieger im Stechen



ClubWebMan® Ligaservice Version 2.0.1 © 2010 -2017 GKMB GmbH

Spielberichte

Trainingslager auf Sylt benötigt

…denn im GC Mettmann pfiff ein Wind mit Boen von bis zu 50 km/h – Bedingungen wie man sie nur von der Nordseeinsel kennt. Alternativ könnte man ja auch eine große Windmaschine für die Drivingrange organisieren – denn solche Bedingungen können wir leider so gut wie gar nicht trainieren.

Eine weitere Herausforderungen an dem Spieltag waren die teilweise gefluteten und mit „Erosionskanälen“ übersähten Bunker. Leider durften wir nicht besser legen, sondern mussten an der nächstgelegenen Stelle nicht näher zur Fahne droppen. Auch das hatte mit Spaß eher wenig zu tun. So kämpften wir uns über den Platz und so manch schöner Schlag wurde leider dann doch bestraft.

Im Einzelnen bedeutete das:

Marnie & Krümel: 85, Riitta: 91, Tanja: 93, Susi: 96, Gudrun: 97, Nicola: 100

ROCK ‘N ROLL DIE ZWEITE

Nach unserem AK30 Sieg zu Hause, sollten wir auch in der DGL beweisen, dass es zu Hause doch am Schönsten ist und wir den besten Tanz abliefern können.

Tanja begann als erstes den Reigen, stolperte ein wenig mit ihrem ersten Abschlag und rettete das Loch doch noch. Eine 86 stand am Ende zu Buche – eine echte Befreiung nach einer langen Durststrecke. Als Zweites trat Viktoria an und war mit der am Ende erzielten 94 nicht wirklich zufrieden. Dann kam die immer noch leicht angeschlagene Petra, die leider mit ihrer 97 der Streicher von den beiden 97er Runden wurde. Die andere 97 hatte leider Nadine gespielt und schaute verständlicherweise auch nicht glücklich drein. Dann kam eine bärenstarke 89 von Gudrun und wie Bine schon im Mannschaftschat schrieb, das Beste zum Schluss: Riitta brachte doch tatsächlich eine 83 mit nach Hause! Wow! Somit waren von den fünf Unterspielungen drei bei uns zu Verbuchen (Riitta - neues HCP 9,9, Gudrun - neues HCP 13,0 und Tanja - neues HCP 10,8).

Die Spannung stieg dann, als Tim Schneider die Mannschaftsergebnisse bekannt gab. Konnten wir doch tatsächlich den Tagessieg mit +78 über CR einfahren und zwar deutlich: Zweite wurde Mettmann mit +100 über CR. Da in der DGL aber Schlagzahlen Schall und Rauch sind, war der Gesamtstand natürlich umso spannender: Letzter ist Oefte, den zweiten Platz teilen sich die Lausward mit Kosaido und uns! Und Mettmann hat nur zwei Punkte Vorsprung als Gesamtführende. Das ist megaspannend und der nächste DGL Spieltag ist in Mettmann. Den sollten wir auch können – Ladies, da geht noch was!

Ein riesen Dank gilt an dieser Stelle allen Caddies – namentlich Sabine, Susi, Kari, Vera (die kurzfristig für 9 Loch eingesprungen ist) und Bine.

Ich finde es toll, dass ihr so einen Einsatz gezeigt habt. Dann gibt es natürlich ein riesen Dank an unsere Trainer Kevin und Marc – ihr seid großartig. Ein weiterer Dank geht an Tobi – wir sind sehr auf die Fotos gespannt. Danke auch an das Clubbüro und die Greenkeeper – der Platz war super vorbereitet, die Fahnen gut positioniert und die Orga rund herum hat absolut gestimmt.

Schön fanden wir auch, dass ein paar wenige Zuschauer an der 18 standen (Frank, Holli, Duen) – das dürfen gerne mehr werden und Zuschauen auf den anderen DGL Plätzen ist auch nicht verboten. Zu guter Letzt wünschen wir Christina gute Besserung – wir hoffen, Du bist bald wieder fit und an unserer Seite.

Also liebe Leserinnen und Leser, am 23. Juli tritt die DGL Damen in Mettmann an. Falls ihr vorher aber schon zuschauen wollt, so könnt ihr gerne auch kommenden Samstag zum AK30-Spieltag nach Hummelbachaue kommen. Weitere Spieltermine der Damen DGL/ AK30 findet Ihr auch auf unseren Webseiten.

Freudige Grüße
Tanja (DGL Captain)

OH OH – OEFTE

Oder auch: Da scheint es im Schloss zu Spuken! Irgendwie haben wir uns an dem Tag ins Bockshorn jagen lassen. Einzig Gudrun hat solide gespielt, d.h. gepuffert und das mit ihren Bandscheibenproblemen im Nacken – offensichtlich hatte sogar das Schlossgespenst von Oefte davor Respekt.

Viktoria war schon nervlich zerrüttet, als sich ihr das Schlossgespenst offenbarte - es wurde dennoch eine solide 88 und somit um 1 Schlag knapp am Handicap vorbei. Andrea hat sich durch das Verstecken vor dem Gespenst eine 95 zusammengewürfelt.

Tanja war völlig von der Rolle, weil total verängstigt von dem Geist und kam nur mit einer 97 nach Hause. Auch wenn sie lange hoffte, damit doch Streicher zu sein, hat der Geist beim Poltern alles gegeben und Christina mit einer 98 und Kari leider das Streichergebnis mit einer 99 beschert. Schade – als Geisterjäger müssen wir uns echt beweisen.

Nun geht es am 11.6. zu Hause ran. Unsere Heimatwiese können wir doch deutlich am Besten.

KOSAIDO - IST DAS EINE JAPANISCHE WURMART?

Denn offensichtlich hat uns so ein Wurm befallen, der für nicht optimales Spiel bei allen von uns angetretenen Spielerinnen gesorgt hat. Aber bevor wir weiter darüber nachgrübeln, erst einmal zum Anfang.

Bei erstem frühlingshaftem Wetter traten Viktoria, Tanja, Petra, Nadine, Kari und Susi in genau dieser Reihenfolge an, um die DGL und den Wiederaufstieg zu erobern. Den Anfang im DGL-Liga Reigen machte der GC Kosaido. Eigentlich sollte uns dieser Bergziegenplatz ja doch einigermaßen liegen – hat er nur ein bisschen höheres Coursrate als der unsere.

Dennoch spielten wir leider nur folgende Ergebnisse ein: Petra 91, Viktoria & Tanja jeweils 93, Susi 98, Kari 102, Nadine 105 (Streicher)

Wir wissen nicht genau, was der Grund ist, warum wir nicht zu unseren Leistungen auftrumpfen konnten. Fakt ist, dass dieser Wurm, der in der Mannschaft steckte, uns immerhin den 3. Platz beschert hat und nichts verloren ist. Die 13 bzw. 14 Schläge zu Platz 2 und 1 hätten wir locker rocken können. Da die DGL ja aber mit dem Punktesystem arbeitet, ist das ja Gott sei Dank nicht so tragisch. Es hilft jetzt auch nichts den verlorenen Schlägen nun nachzuweinen – also Mund abputzen, Krönchen richten und weiter geht es kommenden Samstag in der AK30 zu Gast in Leverkusen!

Golfwelt Wuppertal/Sprockhövel

Golfclub Felderbach e.V.
Golfclub Gut Frielinghausen KG
Frielinghausen 1
45549 Sprockhövel
Route Planen

Öffnungszeiten Clubbüro

01. Apr - 30. Sep: 08.00 - 19.00 Uhr

01. Okt - 31. Okt: 08.00 - 18.00 Uhr

01. Nov - 31. Mrz: 09.00 - 14.00 Uhr

Telefon +49 (0)202 648 222 22 

Fax       +49 (0)202 264 0292

info (at) golfclub-felderbach.de 

Sie erreichen uns von ...

Düsseldorf: ab ca. 30 min

Köln: ab ca. 45 min

Dortmund: ab ca. 30 min

Essen: ab ca. 30 min

Duisburg: ab ca. 45 min

Bochum: ab ca. 25 min

Newsletter abonnieren

Mit unserem Newsletter sind Sie immer aktuell und ganz persönlich informiert.
Abonnieren

GC Felderbach /
GC Gut Frielinghausen 2017